Tonträger XRCD

XRCD Anne-Sophie Mutter & Wiener Philharmoniker -Carmen

Anne-Sophie Mutter & Wiener Philharmoniker - Carmen Fantasie (XRCD2)
 
Die Wiener Philharmoniker unter Dirigent James Levine und Anne-Sophie Mutter als Solistin an der Violine waren das Konzept eines Albums, dass von Anfang an auf maximale Verkaufszahlen für die Klassikliebhaber ausgelegt war. Die Deutsche Grammophon wählte populäre Stücke und den berühmten großen Saal des Wiener Musikvereins als Aufnahmeort. Die Aufnahme wurde 1993 digital produziert und höchstens ein paar bekennende Audiophile mokierten sich über eine Mangel an Wärme, Natürlichkeit und Raum im Klangbild. Das ist nun anders.
 
Die XRCD Variante wurde von Hiromichi Takiguchi im Jahr 2008 für Universal Music in Taiwan überarbeitet und gelangt nun auch auf den ursprünglichen Heimatmarkt zurück. Klanglich deutlich aufgewertet kann man sich jetzt den technischen Feinheiten von Anne-Sophie Mutter widmen und die digitale Kälte der Ursprungswerks getrost vergessen.
 
Dieser Titel musste für den international Vertrieb leider doppel lizensiert werden, was den untypischen Preis verursacht, da verschiedene Landesgesellschaften der Universal Music involviert sind.
 
Titel
  1. Zigeunerweisen Op. 20: 8:41
  2. Legende En Sol Mineur op.17: 7:41
  3. Sonate G-moll Teufelstriller Sonate: 16:31
  4. Tzigane: 10:01
  5. Meditation aus Thais: 6:41
  6. Carmen Fantasy: Intro: 3:21
  7. Carmen Fantasy: I. Moderato: 2:26
  8. Carmen Fantasy: II. Lento assai: 2:11
  9. Carmen Fantasy: III. Allegro moderato: 2:06
  10. Carmen Fantasy: IV. Moderato: 2:33
  11. Berceuse en ré majeur op.16
Den besten Klang erreichen Sie durch Verwendung von L'Art du Son CD/DVD Conditioner vor dem Abspielen.
* Preisangaben inkl. 19 % Mwst. exkl. Versandkosten, ** UVP des Herstellers
© 2018 Rö-HiFi GmbH