Tonträger SACD

SACD McCoy Tyner - Nights Of Ballads And Blues

McCoy Tyner - Nights Of Ballads And Blues (Hybrid SACD)
 
McCoy Tyner wurde vor allem für seine Arbeit im John Coltrane Quartett bekannt und hat nur wenige Aufnahmen unter eigenem Namen veröffentlicht. Der Pianist bietet mit dieser Aufnahme vom 4. März 1963 ein ruhiges Album mit bekannten Standards, die allesamt wie mit Samt überzogen wirken und somit einen massiven Gegenpol zum teils experimentellen Wirken bei Coltrane setzen.
Das Trio besteht aus McCoy Tyner am Piano, Steve Davis am Bass und Lex Humphries am Schlagzeug.
Diese Aufnahme entstammt einer Serie von Wiederveröffentlichungen des legendären Impulse Labels. Das Label Analogue Productions lässt unter der Ägide von Masteringprofi Kevin Gray bei AcoustTech in Kalifornien die analogen Masterbänder neu überarbeiten und veröffentlicht diese als Hybrid-SACD. Die klanglichen Fähigkeiten dieser Überarbeitungen stellen schon auf der der CD-Spur selbst die Original LPs aus den 60ern klar in den Schatten und sind vorherigen Digitalisierungen klar überlegen.
 
Titel
  1. Satin Doll
  2. We'll Be Together Again
  3. 'Round Midnight
  4. For Heaven's Sake
  5. Star Eyes
  6. Blue Monk
  7. Groove Waltz
  8. Days Of Wine And Roses
 
Den besten Klang erreichen Sie durch Verwendung von L'Art du Son CD/DVD Conditioner vor dem Abspielen.
 
* Preisangaben inkl. 19 % Mwst. exkl. Versandkosten, ** UVP des Herstellers
© 2018 Rö-HiFi GmbH